Wenige Tage nach der Vizemeisterschaft der Herren in der Bezirksoberliga (größter Erfolg in der Vereinsgeschichte bei den Aktiven)  ermittelte der Tennisclub Niddatal zum 36. Mal in Folge den Clubmeister im Aktivenbereich.

Vorjahressieger und Sportwart Daniel Meyer schied verletzungsbedingt in den Vorrundenspielen aus. Im ersten Halbfinale der traditionsreichen Veranstaltung duellierten sich Sascha Elias Lippert und Melvin-Ray Weyher. Letzterer behielt in einem ausgeglichenen Spiel mit 6:4, 6:4 die Oberhand. Im zweiten Halbfinale schlug Tobias Fuchs  Sascha Kendel, der vor 30 Jahren erstmals einen Medaillenplatz belegt hatte, mit 6:1, 6:1.

Im Finale der beiden Topgesetzten kam es zum erwarteten zähen Ringen. Nach fast vier Stunden Spielzeit und etlichen taktischen Wechselspielen konnte Fuchs denkbar knapp mit 6:4, 3:6, 6:4 das Match zu seinen Gunsten entscheiden und den zehnten Clubmeistertitel seit 1997 erringen. Er zog mit dem seit vier Jahren zurückgetretenen Rekordsieger Mark Schropp gleich. Bemerkenswert war die konditionelle Konstitution beider Final-Kontrahenten: Bei einigen Ralleys wechselte die Filzkugel bis zu 100 Mal die Seiten. Den dritten Platz belegten gemeinsam Kendel und Lippert. Sportwart Meyer zeigte sich bei der Siegerehrung über die gute Resonanz in diesem Jahr – trotz Corona –  erfreut. Für nächstes Jahr wird auf eine Aufleben der Damen-Konkurrenz gehofft.

 

Liebe Mitglieder,

am kommenden Wochenende, 19. und 20. September, finden unsere diesjährigen Einzel-Clubmeisterschaften für Damen und Herren statt. Der Spielmodus sowie die Spielzeiten hängen ab von der Teilnehmerzahl.

Anmeldungen sind möglich bis Freitag, 18.9. , entweder durch Eintragen in die Liste am Clubhaus oder per Email an daniel_meyer.karben@gmx.de

Liebe Mitglieder,

die Lockerungen der Corona-Bestimmungen in Hessen vom 06.07.2020 haben auch Einfluss auf uns Tennisspieler.

Das Hygienekonzept und die Durchführungsbestimmungen für Turniere auf unserer Anlage wurden entsprechend aktualisiert. Die neuen Regelungen gelten natürlich auch für die noch anstehenden Medenspiele.

Hier die wichtigsten Änderungen im Überblick:

– Zuschauen ist unter Einhaltung der 3 m²-Regel pro Person erlaubt.

– Das Clubhaus darf wieder genutzt werden. Aufgrund der vorgegebenen Abstandsregeln dürfen sich jedoch maximal 7 Personen gleichzeitig dort aufhalten.

– Unter dem Vordach ist jederzeit der Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Es dürfen sich maximal 16 Personen gleichzeitig dort aufhalten.

– Verpflegung darf unter Einhaltung der Kontaktbeschränkungen für den öffentlichen Raum (§1 Abs 1 Coronaschutzverordnung (CorSchVO)) gestellt werden. Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten.

– Die Dusch- und Umkleideräume können wieder genutzt werden. Es dürfen sich maximal 2 Personen gleichzeitig im Umkleideraum aufhalten. Die Türgriffe sind nach Nutzung mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel abzuwischen.

Bleibt gesund!

Liebe Mannschaftsspieler,

die Team-Tennis-Runde geht nun endlich los, wenn auch unter etwas anderen Vorzeichen als sonst. Aufgrund der Bestimmungen des HTV zur Durchführung der Mannschaftsspiele in Corona-Zeiten gilt für Heimspiele auf unserer Anlage bis auf Weiteres folgendes:

  • Corona-Beauftragter vor Ort und damit verantwortlich für die Einhaltung der Regeln ist der jeweilige Mannschaftsführer des TC Niddatal.
  • Es ist immer und überall auf der Anlage ein Abstand von min. 1,5 Meter einzuhalten.
  • Das Clubhaus als Aufenthaltsraum bleibt gesperrt, auch bei Kälte oder Regen! Bitte entsprechend bei der Kleiderwahl bedenken.
  • Das Betreten des Clubhaus zum Händewaschen, -desinfizieren oder zur Nutzung des Getränkeautomats ist gestattet. Bitte einzeln eintreten.
  • Es gibt leider keine Bewirtung vor Ort und keine Einkaufsmöglichkeiten im Umfeld der Anlage. Die Gäste werden daher gebeten, ausreichend Verpflegung mitzubringen. Wasser wird gestellt, ein Getränkeautomat steht zur Verfügung.
  • Aktuell stehen keine Umkleide- und Duschräume zur Verfügung!
  • Spieler mit Krankheitssymptomen werden umgehend der Anlage verwiesen.
  • Zuschauer (auch nicht-aktive Mannschaftsmitglieder) sind nicht zugelassen und werden ebenfalls der Anlage verwiesen.

Darüber hinaus sind natürlich die allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln entsprechend der Aushänge zu befolgen.

Bei weiteren Fragen vorab bitte die Corona-Beauftragten des Vereins, Simone und Verena Zenker, per Email an vorstand(at)tc-niddatal.de kontaktieren.

Wir wünschen allen Spielern viel Erfolg für die Saison!

Liebe Mitglieder,

gut einen Monat später als gewohnt und nach einigem Auf und Ab hinter den Kulissen bei der Platzaufbereitung sind unsere Plätze jetzt für den Spielbetrieb freigegeben.

Einen herzlichen Dank an Rainer Zenker und alle seine fleißigen Helfer, dank denen das Spielen endlich möglich ist!

Wir freuen uns natürlich sehr, endlich die Saison beginnen zu können, wie in jedem Lebensbereich gibt es allerdings auch für uns aktuell einige Maßnahmen und Regeln, die zur Eindämmung des Corona-Virus von uns allen befolgt werden müssen, wenn wir uns auf der Tennisanlage aufhalten.

Um es ganz klar zu sagen: Dass wir die Sommersaison ab jetzt durchgehend spielen dürfen hängt maßgeblich davon ab, dass wir uns ALLE ausnahmslos an diese Regeln halten, sonst kann es uns passieren, dass die Tennisplätze auch leider sehr schnell wieder geschlossen werden müssen.

Deswegen bitte unbedingt diese Maßnahmen und Regeln befolgen!

Darüber hinaus weisen wir darauf hin, dass der TC Niddatal bei Nichtbeachten der Maßnahmen keinerlei Haftung übernimmt.

Diese lange Liste an Regeln und Maßnahmen macht deutlich, dass dieser Sommer kein gewöhnlicher Tennissommer auf unserer Anlage werden wird. Dass wir überhaupt Veranstaltungen oder Turniere im späteren Verlauf der Saison ausrichten können scheint momentan unrealistisch. Mannschaftsspiele sind seitens des HTV in Planung, allerdings auch unter anderen Vorzeichen als normalerweise. Nichtsdestotrotz lassen wir uns den Spaß am Tennissport selbstverständlich nicht nehmen und machen das Beste daraus. Hauptsache, wir können spielen!

Bitte seht es uns nach, wenn zu Beginn nicht alles rund läuft und vielleicht an der einen oder anderen Stelle Maßnahmen und Regeln nachgebessert werden müssen und in den nächsten Wochen vielleicht mehr E-Mails von uns im Postfach landen als gewöhnlich. Auch für uns ist das alles Neuland und uns ging es jetzt vorrangig darum, alle Anforderungen so schnell wie möglich umzusetzen um die Plätze öffnen zu können. Da ist die eine oder andere Umsetzung vielleicht eher provisorisch. Für Anregungen und konstruktive Kritik sind wir immer offen.

Alle Informationen werden natürlich auch in den nächsten Tagen auf der Internetseite verfügbar sein.

Auf ein gutes Spiel und mit der Hoffnung nicht Wichtiges vergessen zu haben…
Euer Vorstand

Liebe Mitglieder,

der hessische Sportminister hat gestern verkündet, dass ab morgen, 9. Mai 2020, die Freiluftsportanlagen für den Freizeitsport wieder geöffnet werden dürfen.
Wir freuen uns alle über diese Nachricht, die Winterpause war nun wahrlich lange genug!
Allerding sind unsere Plätze leider noch nicht fertig aufbereitet.
Wie bereits per E-Mail mitgeteilt, haben wir eine Firma zur Aufbereitung der Plätze beauftragt. Aufgrund des Regens in der vergangenen Woche und der verständlicherweise hohen Auftragslage in der aktuellen Situation kam es jedoch zu Verzögerungen. Die Arbeiten sollen in der kommenden Woche abgeschlossen werden. Danach müssen die Plätze allerdings noch durch uns gewalzt werden, bevor sie spielbereit sind. Wenn es hierfür Freiwillige gibt bitte melden, aber bitte beachten, dass es der Bedienung der Walze einiges an Kraftaufwand bedarf!
Das bedeutet, dass wir aktuell noch keinen Termin bekannt geben können, wann die Plätze für den Spielbetrieb geöffnet werden!
Wir werden natürlich alles daransetzen, die Plätze so schnell wie möglich spielbereit zu bekommen. Aufgrund der Kontaktsperre können wir aber keine regulären Arbeitseinsätze durchführen und müssen wir immer beachten, dass nicht mehr als zwei Leute gleichzeitig arbeiten, was es nicht so einfach macht. Wer mithelfen möchte (auch unter der Woche), kann sich gerne über platzwart@tc-niddatal.de melden!
Die Ballwand steht ebenfalls noch nicht zur Verfügung, da dort aktuell noch Material gelagert ist!
Sobald wir den Öffnungstermin absehen können, bekommt ihr natürlich umgehend Bescheid und auch nähere Informationen zur den Spiel- und Verhaltensregeln auf der Anlage.
Ich bitte euch also noch um ein wenig Geduld!
Viele Grüße
Verena Zenker

Liebe Mitglieder,

wir alle haben uns den Frühling sicherlich ganz anders vorgestellt.

Unter normalen Umständen wären wir jetzt bereits in den Endzügen der Platzaufbereitung, vielleicht hätten wir sogar am Osterwochenende schon die ersten Bälle schlagen können. Und bis zur offiziellen Saisoneröffnung mit unserem Schleifchenturnier wäre es auch nicht mehr lange hin.

Doch in diesem Jahr ist leider alles etwas anders. Die Plätze liegen noch brach, aufgrund der noch bis mindestens 20. April geltenden Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus ist unsere Tennisanlage geschlossen und auch Arbeitseinsätze sind untersagt.

Natürlich machen auch wir uns schon Gedanken, wie wir die Plätze möglichst schnell spielbereit bekommen und wann wir die Saison eröffnen können. Allerdings sind das momentan alles nur Gedankenspiele, denn nichts genaues wissen wir nun mal nicht.

Was wir sicher wissen, ist, dass der Hessische Tennisverband auf Empfehlung des Deutschen Tennis Bundes den Beginn der Medenrunde bis mindestens Mitte Juni verschoben hat und deutschlandweit alle Turniere bis ebenfalls Mitte Juni abgesagt wurden.

Wir wissen auch sicher, dass sich vor dem 20. April nichts an der Lage ändern wird. Und es scheint im Augenblick wenig realistisch, dass selbst in den Wochen danach, sollten Lockerungen eintreten, private Sportanlagen besonders weit oben auf der Prioritätenliste stehen.

Und selbst wenn wir dann mit Arbeitseinsätzen beginnen können, kann man davon ausgehen, dass auch diese sich, z.B. durch eine beschränkte Teilnehmerzahl, anders gestalten werden, als wir es gewohnt sind. Denkbar ist dann, die Einsätze nicht nur auf den Samstagvormittag zu beschränken. Aber wie gesagt, das sind alles noch Hirngespinste. Wir möchten nur jetzt schon darauf aufmerksam machen, dass wir in diesem ganz besonders auf eure (flexible) Mithilfe angewiesen sein werden, um die Anlage möglichst schnell spielbereit zu bekommen.

So ungeduldig wir alle bei diesem traumhaften Frühsommerwetter mit den Hufen scharren, um endlich wieder auf die kleine Filzkugel einprügeln zu dürfen, so muss aber auch klar festgehalten werden, dass es, bei aller Leidenschaft für den Tennissport, momentan ganz andere Probleme gibt. Wir als Verein und als seine Mitglieder tragen auch eine gesellschaftliche Verantwortung, die Verbreitung des Virus im Rahmen unserer Möglichkeiten bestmöglich einzudämmen, die besonders Gefährdeten unter uns zu schützen und das Gesundheitssystem zu entlasten.

Wir als TC Niddatal halten uns daher strikt an die bundesweit vorgegebenen Maßnahmen und Verordnungen sowie die vom HTV ausgesprochenen Empfehlungen und werden dies auch weiterhin so halten. Wir bitten auch euch alle, bleibt geduldig, bleibt zuhause, für euch, für uns, für alle, damit wir möglichst schnell ein Stadium erreichen, in dem der Virus soweit ausgebremst ist, dass wir wieder zu unserem normalen Leben zurückkehren können.

In diesem Sinne bleibt gesund, bleibt positiv und habt natürlich trotzdem frohe Ostern im kleinen Kreis!

Viele Grüße!

Verena Zenker

 

Liebe Mitglieder,

auch wir folgen aufgrund der aktuellen Umstände im Zusammenhang mit dem Corona-Virus COVID-19 den Beschlüssen der Bundesregierung und der hessischen Landesregierung wonach ab Mittwoch, 18.03., auch alle privaten Sportanlagen zu schließen sind und Zusammenkommen innerhalb von Vereinen zur Eindämmung der Verbreitung des Virus untersagt sind.

Das bedeutet auch, dass die für die nächsten Samstage geplanten Arbeitseinsätze zur Frühjahrsaufbereitung abgesagt sind!

So wie sich die aktuelle Lage darstellt, wird sich somit auch die generelle Platzeröffnung sowie offizielle Saisoneröffnung mit Schleifchenturnier auf unbekannte Zeit verschieben.  Informationen, inwiefern sich dies möglicherweise auf den Start der Medenspielsaison im Mai auswirkt, gibt es vom HTV bisher nicht. Sobald wir Neues erfahren, werden wir die Informationen selbstverständlich per E-Mail und hier bekannt geben.

Bleibt gesund!

Euer Vorstand

 

Das Winterfitnesstraining in der Gymnastikhalle Ilbenstadt am 16.03., 23.03. und 30.03.2020 fällt aufgrund der Entwicklungen zum Coronavirus aus. Der Sportbetrieb in der Halle ist bis auf weiteres eingestellt worden. Ob die Apriltermine nach den Osterferien unter der Regie von Herwig Lauerer stattfinden, steht noch nicht fest. Wir bitten um Verständnis.

ACHTUNG: AUFGRUND DER AKTUELLEN LAGE UND ENTWICKLUNG WIRD DIE  JHV VERSCHOBEN! DER NEUE TERMIN WIRD DEMNÄCHST BEKANNT GEGEBEN!!!!

 

Liebe Mitglieder,

die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Freitag , 13. März 2020 um 20.00 Uhr im Bürgerhaus Assenheim

statt. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 08.03.2019
  3. Berichte des Vorstands
  • des Vorsitzenden
  • des Schatzmeisters
  • des Sportwarts
  • des Jugendwarts
  1. Aussprache zu den Berichten
  2. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstands
  3. Beratung und Beschlussfassung über vorliegende Anträge. Anträge sind bis zum 06.03.2020 schriftlich an die 1. Vorsitzende zu richten.
  4. Ehrungen
  5. Verschiedenes

Mit freundlichen Grüßen

Verena Zenker