Liebe Mitglieder,

gut einen Monat später als gewohnt und nach einigem Auf und Ab hinter den Kulissen bei der Platzaufbereitung sind endlich für den Spielbetrieb freigegeben.

Einen herzlichen Dank an Rainer Zenker und alle seine fleißigen Helfer, dank denen die Plätze spielbereit sind!

Wir freuen uns natürlich sehr, endlich die Saison beginnen zu können, wie in jedem Lebensbereich gibt es allerdings auch für uns aktuell einige Maßnahmen und Regeln, die zur Eindämmung des Corona-Virus von uns allen befolgt werden müssen, wenn wir uns auf der Tennisanlage aufhalten.

Um es ganz klar zu sagen: Dass wir die Sommersaison ab jetzt durchgehend spielen dürfen hängt maßgeblich davon ab, dass wir uns ALLE ausnahmslos an diese Regeln halten, sonst kann es uns passieren, dass die Tennisplätze auch leider sehr schnell wieder geschlossen werden müssen.

Deswegen bitte unbedingt diese Maßnahmen und Regeln befolgen!

Darüber hinaus weisen wir darauf hin, dass der TC Niddatal bei Nichtbeachten der Maßnahmen keinerlei Haftung übernimmt.

Diese lange Liste an Regeln und Maßnahmen macht deutlich, dass dieser Sommer kein gewöhnlicher Tennissommer auf unserer Anlage werden wird. Dass wir überhaupt Veranstaltungen oder Turniere im späteren Verlauf der Saison ausrichten können scheint momentan unrealistisch. Mannschaftsspiele sind seitens des HTV in Planung, allerdings auch unter anderen Vorzeichen als normalerweise. Nichtsdestotrotz lassen wir uns den Spaß am Tennissport selbstverständlich nicht nehmen und machen das Beste daraus. Hauptsache, wir können spielen!

Bitte seht es uns nach, wenn zu Beginn nicht alles rund läuft und vielleicht an der einen oder anderen Stelle Maßnahmen und Regeln nachgebessert werden müssen und in den nächsten Wochen vielleicht mehr E-Mails von uns im Postfach landen als gewöhnlich. Auch für uns ist das alles Neuland und uns ging es jetzt vorrangig darum, alle Anforderungen so schnell wie möglich umzusetzen um die Plätze öffnen zu können. Da ist die eine oder andere Umsetzung vielleicht eher provisorisch. Für Anregungen und konstruktive Kritik sind wir immer offen.

Alle Informationen werden natürlich auch in den nächsten Tagen auf der Internetseite verfügbar sein.

Auf ein gutes Spiel und mit der Hoffnung nicht Wichtiges vergessen zu haben…
Euer Vorstand

Liebe Mitglieder,

der hessische Sportminister hat gestern verkündet, dass ab morgen, 9. Mai 2020, die Freiluftsportanlagen für den Freizeitsport wieder geöffnet werden dürfen.
Wir freuen uns alle über diese Nachricht, die Winterpause war nun wahrlich lange genug!
Allerding sind unsere Plätze leider noch nicht fertig aufbereitet.
Wie bereits per E-Mail mitgeteilt, haben wir eine Firma zur Aufbereitung der Plätze beauftragt. Aufgrund des Regens in der vergangenen Woche und der verständlicherweise hohen Auftragslage in der aktuellen Situation kam es jedoch zu Verzögerungen. Die Arbeiten sollen in der kommenden Woche abgeschlossen werden. Danach müssen die Plätze allerdings noch durch uns gewalzt werden, bevor sie spielbereit sind. Wenn es hierfür Freiwillige gibt bitte melden, aber bitte beachten, dass es der Bedienung der Walze einiges an Kraftaufwand bedarf!
Das bedeutet, dass wir aktuell noch keinen Termin bekannt geben können, wann die Plätze für den Spielbetrieb geöffnet werden!
Wir werden natürlich alles daransetzen, die Plätze so schnell wie möglich spielbereit zu bekommen. Aufgrund der Kontaktsperre können wir aber keine regulären Arbeitseinsätze durchführen und müssen wir immer beachten, dass nicht mehr als zwei Leute gleichzeitig arbeiten, was es nicht so einfach macht. Wer mithelfen möchte (auch unter der Woche), kann sich gerne über platzwart@tc-niddatal.de melden!
Die Ballwand steht ebenfalls noch nicht zur Verfügung, da dort aktuell noch Material gelagert ist!
Sobald wir den Öffnungstermin absehen können, bekommt ihr natürlich umgehend Bescheid und auch nähere Informationen zur den Spiel- und Verhaltensregeln auf der Anlage.
Ich bitte euch also noch um ein wenig Geduld!
Viele Grüße
Verena Zenker

Liebe Mitglieder,

wir alle haben uns den Frühling sicherlich ganz anders vorgestellt.

Unter normalen Umständen wären wir jetzt bereits in den Endzügen der Platzaufbereitung, vielleicht hätten wir sogar am Osterwochenende schon die ersten Bälle schlagen können. Und bis zur offiziellen Saisoneröffnung mit unserem Schleifchenturnier wäre es auch nicht mehr lange hin.

Doch in diesem Jahr ist leider alles etwas anders. Die Plätze liegen noch brach, aufgrund der noch bis mindestens 20. April geltenden Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus ist unsere Tennisanlage geschlossen und auch Arbeitseinsätze sind untersagt.

Natürlich machen auch wir uns schon Gedanken, wie wir die Plätze möglichst schnell spielbereit bekommen und wann wir die Saison eröffnen können. Allerdings sind das momentan alles nur Gedankenspiele, denn nichts genaues wissen wir nun mal nicht.

Was wir sicher wissen, ist, dass der Hessische Tennisverband auf Empfehlung des Deutschen Tennis Bundes den Beginn der Medenrunde bis mindestens Mitte Juni verschoben hat und deutschlandweit alle Turniere bis ebenfalls Mitte Juni abgesagt wurden.

Wir wissen auch sicher, dass sich vor dem 20. April nichts an der Lage ändern wird. Und es scheint im Augenblick wenig realistisch, dass selbst in den Wochen danach, sollten Lockerungen eintreten, private Sportanlagen besonders weit oben auf der Prioritätenliste stehen.

Und selbst wenn wir dann mit Arbeitseinsätzen beginnen können, kann man davon ausgehen, dass auch diese sich, z.B. durch eine beschränkte Teilnehmerzahl, anders gestalten werden, als wir es gewohnt sind. Denkbar ist dann, die Einsätze nicht nur auf den Samstagvormittag zu beschränken. Aber wie gesagt, das sind alles noch Hirngespinste. Wir möchten nur jetzt schon darauf aufmerksam machen, dass wir in diesem ganz besonders auf eure (flexible) Mithilfe angewiesen sein werden, um die Anlage möglichst schnell spielbereit zu bekommen.

So ungeduldig wir alle bei diesem traumhaften Frühsommerwetter mit den Hufen scharren, um endlich wieder auf die kleine Filzkugel einprügeln zu dürfen, so muss aber auch klar festgehalten werden, dass es, bei aller Leidenschaft für den Tennissport, momentan ganz andere Probleme gibt. Wir als Verein und als seine Mitglieder tragen auch eine gesellschaftliche Verantwortung, die Verbreitung des Virus im Rahmen unserer Möglichkeiten bestmöglich einzudämmen, die besonders Gefährdeten unter uns zu schützen und das Gesundheitssystem zu entlasten.

Wir als TC Niddatal halten uns daher strikt an die bundesweit vorgegebenen Maßnahmen und Verordnungen sowie die vom HTV ausgesprochenen Empfehlungen und werden dies auch weiterhin so halten. Wir bitten auch euch alle, bleibt geduldig, bleibt zuhause, für euch, für uns, für alle, damit wir möglichst schnell ein Stadium erreichen, in dem der Virus soweit ausgebremst ist, dass wir wieder zu unserem normalen Leben zurückkehren können.

In diesem Sinne bleibt gesund, bleibt positiv und habt natürlich trotzdem frohe Ostern im kleinen Kreis!

Viele Grüße!

Verena Zenker

 

Liebe Mitglieder,

auch wir folgen aufgrund der aktuellen Umstände im Zusammenhang mit dem Corona-Virus COVID-19 den Beschlüssen der Bundesregierung und der hessischen Landesregierung wonach ab Mittwoch, 18.03., auch alle privaten Sportanlagen zu schließen sind und Zusammenkommen innerhalb von Vereinen zur Eindämmung der Verbreitung des Virus untersagt sind.

Das bedeutet auch, dass die für die nächsten Samstage geplanten Arbeitseinsätze zur Frühjahrsaufbereitung abgesagt sind!

So wie sich die aktuelle Lage darstellt, wird sich somit auch die generelle Platzeröffnung sowie offizielle Saisoneröffnung mit Schleifchenturnier auf unbekannte Zeit verschieben.  Informationen, inwiefern sich dies möglicherweise auf den Start der Medenspielsaison im Mai auswirkt, gibt es vom HTV bisher nicht. Sobald wir Neues erfahren, werden wir die Informationen selbstverständlich per E-Mail und hier bekannt geben.

Bleibt gesund!

Euer Vorstand

 

ACHTUNG: AUFGRUND DER AKTUELLEN LAGE UND ENTWICKLUNG WIRD DIE  JHV VERSCHOBEN! DER NEUE TERMIN WIRD DEMNÄCHST BEKANNT GEGEBEN!!!!

 

Liebe Mitglieder,

die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Freitag , 13. März 2020 um 20.00 Uhr im Bürgerhaus Assenheim

statt. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 08.03.2019
  3. Berichte des Vorstands
  • des Vorsitzenden
  • des Schatzmeisters
  • des Sportwarts
  • des Jugendwarts
  1. Aussprache zu den Berichten
  2. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstands
  3. Beratung und Beschlussfassung über vorliegende Anträge. Anträge sind bis zum 06.03.2020 schriftlich an die 1. Vorsitzende zu richten.
  4. Ehrungen
  5. Verschiedenes

Mit freundlichen Grüßen

Verena Zenker

 

 

Liebe Mitglieder,
der geplante Arbeitseinsatz am Samstag, 19.10. muss wetterbedingt abgesagt werden! Dafür findet ein zusätzlicher Arbeitseinsatz am Samstag, 26.10. von 9-13 Uhr statt!
Anmeldungen bitte an platzwart@tc-niddatal.de

Liebe Mitglieder,
es ist wieder soweit….die Tennisanlage muss winterfest gemacht werden.
Dazu wird es zunächst an den folgenden Samstagen Arbeitseinsätze geben.
Samstag 5.10. , 12.10. und 19.10. zu den gewohnten Zeiten von 9-13 Uhr.
Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen per E-Mail an platzwart@tc-niddatal.de.
Bitte denkt an entsprechendes Schuhwerk mit dem ihr die Plätze problemlos betreten könnt.

Ungefährdet setzte sich die in dieser Konstellation erstmals in eine Saison gegangene Herren 40-Mannschaft des TCN mit 8:0 Siegen gegen die Konkurrenz in der Tennis-Kreisliga B durch.

Vom Start weg dominierten die als Favoriten ins Rennen gegangenen Niddataler die Liga. Weder Frank Dilos extrem druckvollem Spiel noch Sandro Cupaiuolos filigraner Technik hatten die Akteure der gegnerischen Mannschaften etwas entgegenzusetzen. Sascha Kendel sorgte mit solidem Grundlinientennis genau wie der Kämpfer Claus Schreitz im Einzel durchweg für positive Ergebnisse. Mit läuferischer Stärke überzeugte Oliver Burghardt; auf den scheinbar nicht alternden Jochen Kohtz war vor allem in Heimspielen Verlass. Die Oldies Henner Kalden und Peter Schupp wussten jederzeit zu beeindrucken, zeigten sich als wichtige Stützen der Mannschaft und blieben beide ungeschlagen.

 

Auch die kommende Saison in der Kreisliga A wollen die „Männer in den beste Jahren“ in unveränderter Formation mit dem erneuten Ziel Aufstieg angehen.

Liebe Mitglieder,

da die Wettervorhersage fürs Wochenende ja richtig schön aussieht und wir den Abschluss der Saison gebührend feiern wollen, findet jetzt am Samstag ab 17 Uhr die Players Night statt!

Wir hoffen, dass auch so kurzfristig viele Zeit und Lust haben auf einen gemütlichen Abend mit Pizza und leckeren Cocktails!

!!! Mangels Anmeldungen fallen die Doppel-Clubmeisterschaften leider aus… Da die Wettervorhersage zudem eher ungemütlich ist, fällt auch die geplante Players‘ Night am Samstagabend aus!!!

 

Am kommenden Wochenende, 7.und 8. September, finden unsere diesjährigen Doppelclubmeisterschaften für Damen und Herren statt. Eine Liste zur Anmeldung hängt aus.

Am Samstagabend feiern wir dann traditionell mit der Players‘ Night den Abschluss der offiziellen Saison.

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer, spannende Spiele und einen gewohnt feuchtfröhlichen Abend!