Leider konnte der TCN in dieser Saison erstmals seit vielen Jahren keine Jugendmannschaft ins Medenrundenrennen schicken. Ein geplantes Freundschaftspiel der aus den vergangenen Jahren „übrig gebliebenen“ spielbereiten Jungen und Mädchen zum Ausklang des Tennissommers fiel leider kurzfrisitig aus. Der Termin wurde allerdings zu einem kleinen internen Turnier auf unserer Anlage genutzt.
An einem sonnigen Samstagvormittag, der nicht nur von guter Laune bei allen Teilnehmern sondern auch von altersgemäß wettbewerbsfähigem Tennis geprägt war, setzte sich Joey Kämper im sportlichen Wettkampf letztendlich souverän durch. In einem insgesamt ausgeglichenen Feld gaben Nuancen den Ausschlag für das Zustandekommen des weiteren Klassements, das Elena Lippert, Rafael Rao, Luca Neuhaus und Enya Kämper auf den folgenden Plätzen sah.

Dank zweier Siege in den letzten beiden Spielen der abgelaufenen Team-Tennis-Saison schafft der TCN den zwischenzeitlich kaum noch für möglich gehaltenen Klassenerhalt in der Bezirksoberliga.

Gegen die Konkurrenz aus ausnahmslos größeren Clubs sicherte sich der Bönstädter Dorfverein mit 8:8 Punkten und Platz 5 in einer extrem ausgeglichenen Neunergruppe ein weiteres Jahr die Spielberechtigung in der höchsten Liga unterhalb der Landesebene. Das Team um den besonnenen und besonders im Doppel stark aufspielenden Mannschaftsführer Markus Bauscher konnte dabei unter anderem den letztendlichen Meister aus Kelkheim mit 7:2 bezwingen und war in allen Heimspielen für ein sportliches Spektakel gut.

Mit dem ökonomisch und clever agierenden Helge Kirschbaum stellte der TCN einen der stärksten Spieler der Liga. „Hardhitter“ Paul Arnold und der sicher noch nicht an der Spitze seiner enormen Leistungsfähigkeit angekommene Melvin Ray Weyher erwiesen sich als zwei weitere unverzichtbare Stützen der Mannschaft. Wie in der Vergangenheit war darüber hinaus auf die Routiniers Tobias Fuchs und Andreas Amrhein Verlass, an deren Spielweise der eine oder andere Gegner verzweifelte. Einzelne Ausfälle der Stammmannschaft wurden durch Edelreservist Daniel Meyer sowie Altmeister Sascha Kendel und Nachwuchsmann Sascha Lippert erfolgreich aufgefangen.

Auch die Herren II konnte mit einer ausgeglichenen Bilanz von 7:7 Punkten den Klassenerhalt (Bezirksliga A) sichern, wobei sich in einer homogenen Mannschaft vor allem Markus Meyer mit starken Ergebnissen in den Vordergrund spielte.

Herren Einzel & Damen Doppel

01. & 02. September, jeweils ab 10 Uhr

Players‘ Night am 01.09. ab 19 Uhr

Anmeldung über die Listen am Clubhaus

Keine Lust auf WM-Halbfinale ohne Deutschland? Wimbledon läuft nicht im Free-TV? Da haben wir genau das Richtige für eure Wochenend-Planung: Spitzentennis bei den TCN-Open!

Vom 06. bis 08. Juli findet zum 5. Mal das Leistungsklassenturnier TCN-Open auf der Anlage des Tennisclub Niddatal statt. Für das Hauptfeld im Herren-Einzel haben sich Top-Spieler aus der Region angemeldet, die vertretenen Leistungsklassen von fünf bis fünfzehn versprechen hochklassige Spiele bei hochsommerlichen Temperaturen. Darüberhinaus wird in diesem Jahr zum ersten Mal auch eine Doppelkonkurrenz ausgetragen, bei der spektakuläre Ballwechsel garantiert sind.

Los geht es mit der ersten Runde im Herren-Einzel bereits am Freitag ab 16:30 Uhr. Am Samstag gibt es ab 10 Uhr den ganzen Tag über nonstop Tennis bevor dann am Sonntag ab dem späten Vormittag die entscheidenden Finalsspiele anstehen. Den ganzen Spielplan gibt es immer aktuell hier.

Für eine Rundum-Verpflegung mit leckerem Essen und gekühlten Getränken wird selbstverständlich auch gesorgt.

Kommt vorbei, feuert an, fiebert mit, es wird unter Garantie heiß!

Liebe Tennisfreunde,

nach einem Jahr Pause werden wir in diesem Jahr wieder ein Leistungsklassenturnier bei uns auf der Anlage ausrichten. Die inzwischen 5. Auflage der TCN-Open findet vom 06. bis 08. Juli statt.

Ausgeschrieben sind die folgenden drei Wettbewerbe:

Herren A: LK 1-15 (K. O.-System)

Herren B: LK 16-23 (K. O.-System)

Herren-Doppel: LK 1-23 (K. O.-System)

 

 

Für die Anmeldung  über die Seite des Hessischen Tennisverband bitte hier klicken. Der Meldeschluss ist am 02.07.2018 um 18:00 Uhr, die  Auslosung findet am 04.07.2018 um 19:00 Uhr statt.

 

Für ein rundum gelungenes Wochenende brauchen wir noch dringend freiwillige Helfer für Thekendienste (Samstag ganztägig, Sonntag bis nachmittags), Kuchen- und Salatspenden. Bitte meldet Euch unter Angabe Eures Beitrags bzw. der gewünschten Dienstzeit per Email bei pressewart@tc-niddatal.de.

 

 

 

Auch in diesem Jahr veranstaltete der TCN ein Turnier für seine jüngsten Vereinsmitglieder. Im Wettbewerb U12 (Kleinfeld) standen sich an einem sonnigen Samstag Nachmittag die hoffnungvollen Talente des Niddataler Tennissports gegenüber und lieferten sich vor zahlreichen Zuschauern spannende und faire Partien.

In einem sportlich sehr ausgeglichenen Feld, in dem niemand sieglos oder ungeschlagen blieb, kam es letztendlich zu folgendem Endstand:

1. Carolin Gohla
2. Aaron Otte
3. Nils Heyer
4. Michelle Weitzel
5. Jonas Weitzel
6. Constantin Schreitz

Der diesjährige Wettbewerb darf als hoffnungsvolles Fundament für den zukünftigen Neustart einer Kinder- bzw. Jugend-Mannschaft angesehen werden.

Ausgerechnet für den „Vatertag“ war in diesem Jahr schlechtes Wetter angekündigt. Die 16 Teilnehmerinnen des 6. Damentennistages, die der Einladung des TC Niddatal gefolgt waren, ließen sich von diesen Unkenrufen nicht beirren und fanden sich pünktlich um 10 Uhr auf der Anlage des Vereins in Bönstadt ein. Belohnt wurden sie mit ausgezeichnetem Tenniswetter während der folgenden 5 Spielrunden. Parallel spielten jeweils 4 geloste Doppelpaarungen über 20 Minuten ihre Siegerinnen aus. Trotz immer wieder aufklingendem Gelächter waren alle Spielerinnen mit Ehrgeiz bei der Sache und kämpften mit vollem Einsatz um jeden Punkt. Das Teilnehmerfeld war mit 16 bis 66 Jahren bunt gemischt.

Jede Spielerin hatte eine Kleinigkeit zu dem im Vereinshaus aufgebauten Buffet beigetragen und so war in den Spielpausen und beim anschließenden Mittagessen für Speis und Trank bestens gesorgt. Die Siegerehrung der 4 Bestplatzierten Carina Fritz, Hilde Hain, Gabriela Jäger und Angelika Mrozik wurde mit einem farbenfrohen Cocktail eingeleitet. Am Ende des Tages waren sich alle einig: dies war wiederum ein rundum gelungener Damentennistag!

Aufgrund von Nachfragen aus der Mitgliedschaft zu unserer Einschränkung bei der Teilnahmemöglichkeit am Schleifchenturnier möchten wir nicht versäumen zu betonen, dass jede/jeder bei uns willkommen ist.

Da es jedoch für die Teilnehmer/-innen beim Schleifchenturnier auch um Ballwechsel geht und wir aber auch keine/keinen ausschließen wollen, haben wir uns dazu entschlossen, zusätzlich zu den Spielen im Rahmen des Schleifchenturniers ein Rahmenprogramm für Kinder und Anfänger anzubieten. Ein Vorstandsmitglied ist schon gefunden, das sich bereit erklärt hat, nicht selber am Schleifchenturnier teilzunehmen, sondern das Rahmenprogramm mit zu gestalten. Ebenfalls wird ein Trainer für Schnuppertraining zur Verfügung stehen. Wir planen dies für die ersten zwei Stunden, also von ca. 10:00 bis ca. 12:00 Uhr. Wer Lust hat, kann das Rahmenprogramm gern noch aktiv mitgestalten.

Wie jedes Jahr wollen wir auch 2018 mit einem Schleifchenturnier den offiziellen Startschuss für die neue Saison geben.

Hierzu laden wir Euch alle herzlich ein, gerne können auch Nichtmitglieder dazukommen!

Wir bitten aber um Verständnis, dass alle Teilnehmer in einem gewissen Maße in der Lage sein sollten, einen Ballwechsel zu führen, weswegen diese Veranstaltung  für Kinder unter 12 Jahren und absolut blutige Anfänger nicht geeignet ist.

Los geht’s am Sonntag, den 29.04.2018 um 10 Uhr, eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Gespielt wird auf Zeit in wild zusammen“gelosten“ Doppeln. Wer am Ende die meisten Schleifen am Handgelenk trägt, darf sich stolz als erster Sieger des TCN 2018 bezeichnen. Hauptsächlich geht es aber darum, endlich den Schläger aus dem Winterschlaf zu holen und viel Spaß miteinander zu haben!

Da neben dem Spielen auch das gesellige Zusammensein nicht zu kurz kommen soll sind wir auf Eure Hilfe in Form von Kuchen- und Salatspenden angewiesen. Eure Essensspenden bitte kurz an pressewart@tc-niddatal.de melden, damit wir besser planen können!