Hygienekonzept

Hygienekonzept des Tennisclub Niddatal

Das Hygienekonzept wird allen Mitglieder per E-Mail zugesandt und ist jederzeit auf der Internetseite unter www.tc-niddatal.de abrufbar. Darüber hinaus wird das Hygienekonzept am Clubhaus, im Schaukasten und am Funktionsgebäude ausgehängt.

Es wird darauf hingewiesen, dass sich alle Mitglieder mit der Nutzung der Anlage mit den unten gelisteten Bestimmungen und deren Einhaltung einverstanden erklären.
Bei Nicht-Einhalten der folgenden Bestimmungen Sanktionen gegenüber einzelnen Mitgliedern durch den Vorstand (z.B. Platzsperre) ausgesprochen werden können.

Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass bei Verstößen auch die Schließung der Anlage durch die Behörden droht.

Kontaktbeschränkungen auf der gesamten Anlage (inkl. Funktionsgebäude):

o der Mindestabstand von 1,5 m zwischen Personen muss zu jeder Zeit und überall auf der Anlage eingehalten werden.

o Der Körperkontakt wird vermieden.

o Die Spielerbänke oder -stühle sind auf den Plätzen jeweils mit einem Mindestabstand von zwei Metern aufgestellt worden. Die aufgestellten Sitzmöglichkeiten sind von den Spielern nicht umzustellen!

o Beim Seitenwechsel wird auf verschiedenen Seiten um das Netz gegangen.

o Verzicht des Handschlages

o Keine taktischen Anweisungen im Doppel (klassisches „ins-Ohr-flüstern“)

o Tennisplatz erst betreten, wenn die Vorgänger den Platz verlassen haben.

o bei Bedarf eine Maske aufziehen, wenn der Mindestabstand kurzfristig nicht eingehalten werden kann.

o Anwesenheiten auf der Anlage vor und nach dem Tennis spielen sind so kurz wie möglich zu halten.

o Es sind weder im Trainings- noch Wettkampfbetrieb Zuschauer auf der Anlage erlaubt.

o Das Aufhalten bzw. Spielen auf der Anlage mit den indizierten Krankheitssymptomen (Atemwegsbeschwerden, Fieber, Durchfall etc.) ist strikt untersagt.

Clubhaus:

o Das Clubhaus darf wieder genutzt werden. Aufgrund der vorgegebenen Abstandsregeln dürfen sich jedoch maximal 7 Personen gleichzeitig dort aufhalten.

o Im Sitzbereich unter dem Vordach muss jeder zweite Sitzplatz zur Einhaltung der Abstandsregeln freigelassen werden.

o Aufgrund der Quadratmeterzahl des Vorplatzes dürfen sich dort maximal 16 gleichzeitig aufhalten. Ist jederzeit ein Abstand von 1,5 Metern einzuhalten.

o Das Clubhaus und der Bereich unter dem Vordach dürfen zum Unterstellen (z. B. bei Regen) genutzt werden. Die Kontaktbeschränkungen für den öffentlichen Raum (§ 1 Abs. 1) bzw. die Maximalanzahl der Personen sind einzuhalten.

Sanitäranlagen

o Als Sanitäranlagen wird das Funktionshaus der Stadt Niddatal genutzt.

o Die Dusch- und Umkleideräume können wieder genutzt werden. Es dürfen sich maximal 2 Personen gleichzeitig im Umkleideraum aufhalten. Die Türgriffe sind nach Nutzung mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel abzuwischen.

o Die Toiletten sind unter folgenden Bedingungen zu nutzen:

 > Die Toiletten sind ausschließlich einzeln (eine Person je Geschlecht) aufzusuchen, ein Hinweisschild an der Eingangstür weist darauf hin.

 > Die Spieler sind angehalten, auch nur einzeln zum Funktionsgebäude zu gehen, um eine Schlangenbildung und unnötigen Begegnungsverkehr zu vermeiden.

 > Weitere Nutzer müssen unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern zur Eingangstür und zu weiteren Personen außerhalb des Funktionsgebäudes warten (Frauen rechts der Tür, Herren links). Auch hierzu sind entsprechende Aushänge angebracht. Ggf. können auch Bodenmarkierungen angebracht werden. Aufgrund der derzeitigen Auslastung der Anlage ist eine Schlangenbildung vor den Sanitäranlagen jedoch äußerst unwahrscheinlich.

o Der Vorstand kümmert sich um das Bereitstellen von ausreichend Seife, Desinfektionsmittel und Papierhandtüchern in den Toiletten. Der Vorrat wird regelmäßig durch ein Vorstandsmitglied oder eine durch den Vorstand beauftragte Person (Platzwart, Hüttenputzdienst o.ä.) kontrolliert.

o Entsprechend der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts ist eine umfassende Oberflächendesinfektion nicht vorgesehen, jedoch werden die kritischen Oberflächen (Türgriffe, Wasserhahn etc.) regelmäßig desinfiziert.

o Nach der Nutzung der Toilette sind die Hände gründlich mit Seife zu waschen oder zu desinfizieren. Aushänge im Bereich der Waschbecken weisen darauf hin. Es dürfen ausschließlich die bereit gestellten Papierhandtücher oder ein eigenes Handtuch benutzt werden.

o Die Nachverfolgbarkeit ist zum einen über die verpflichtende Platzbuchung online unter Angabe aller Spielpartner (s. Punkt Platzreservierung), sowie über die Spielberichtsbögen (Mannschaftsspiele, s. HTV) und die von den Trainern geführten Listen zu den Trainingsgruppen möglich.

o Der Schlüssel zu den Sanitärräumen wird ausschließlich Vereinsmitgliedern zugänglich gemacht. Nach jeder Nutzung der Toilette ist diese unverzüglich wieder zu verschließen.

Spielbetrieb:

o Doppel spielen ist zulässig unter Einhaltung des Mindestabstandes.

o Für den Trainingsbetrieb gilt eine Personenzahl von maximal vier Trainingsteilnehmern und einem Trainer (weitere Hinweise zum Training s. HTV). Die Trainer sind für die Einhaltung der Bestimmungen verantwortlich.

o Training und Doppel ist ausschließlich auf Plätzen zwei bis fünf mit mehr Sitzmöglichkeiten zulässig!

o Mannschaftsspiele und Turniere unter Einhaltung der Durchführungsbestimmungen des HTV sind ab dem 15.06.2020 wieder erlaubt.

o Die Durchführungsbestimmungen für die Mannschaftsspiele wurde den Mannschaftsführern weitergeleitet, welche für deren Umsetzung und die Kommunikation der Regeln an die Gastspieler verantwortlich sind.

o Bei Turnieren ist der jeweilige Veranstalter für die Umsetzung der Durchführungsbestimmungen verantwortlich. Dies muss er dem Vorstand vor Turnierbeginn schriftlich bestätigen. Das entsprechende Formular steht online zur Verfügung oder kann beim Vorstand angefordert werden.

Platzreservierung:

o Zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten ist die Online-Reservierung der Plätze für alle Mitglieder verpflichtend. Die Buchung erfolgt über Google Kalender.

Corona-Beauftragte

o Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema sind die beiden Vorsitzenden Verena Zenker (vorstand(at)tc-niddatal.de) und Simone Zenker (platzwart(at)tc-niddatal.de).

Hier geht es zu weiteren Informationen des HTV zum Thema Corona.

Empfehlungen des HTV
Empfehlungen zum Trainingsbetrieb für Trainer
Empfehlungen für das Tennistraining